C2HN e.V.



Unsere Funkengarde

alias Femme Fatale

Diese hübschen, sportlich in die Höhe geworfenen Beine, die durch den kurzen, uniformartigen Rock ausgiebig zu bewundern sind, lassen die Funken zahlreich auf das Publikum überspringen. Damit dieser Funke der so genannten Funkengarde auch zündet, war ab dem 23.09.1985 viel zu tun.

ff03
Funkentanz

Viele Partner zauberten in zahlreichen, unzählbaren und unbezahlbaren Stunden Trainingseinheiten Choreographien, künstlerische Ideen und vieles mehr gemeinsam mit den aktiven Tänzerinnen des Vereins hervor.

ff01
CanCan

In solch künstlerisch schweißtreibenden und endlos langen Ideenstunden wachsen natürlich auch künstlerische Leiter aus den eigenen Reihen hervor! Sie bringen Ideen ein, erstellen Choreographien und studieren all dies mit den anderen Mädels der Garde ein. Die Trainerinnen der ersten Stunde Corinna Thieme, Nancy Zachäus, Manuela Neumann und natürlich Doris Langner.

Unter ihrer Leitung gelang der Funkengarde eine Drittplatzierung im Showtanz im Jahre 1998 mit dem legendären HANKY PANKY, der auch heute noch neben dem CanCan ein beliebter Tanz ist.

ff04
CanCan

Die Jahre vergingen – aus Mädels wurden langsam Frauen und junge Mütter! Doch der Nachwuchs ließ sich nicht lange bitten und so wurden aus ehemaligen Kindergruppenmitgliedern stolze Funken.

Mit viel Eifer, bunten Kostümen und tüchtigem Lampenfieber präsentierten sich die Künstlerinnen u. a. mit den Tänzen: Die Mondlandung, Madonna, Ghost, History, Moulin Rouge, Beond the Time, Bonny Tyler usw.

Auch nach 20 Jahren halten die Mädels der Funkengarde unter der Leitung Dennis Schönke zusammen.

Wir freuen uns auf viele weitere Jahre mit Schweiß auf der Stirn, Spaß am Tanz und Erfolg auf der Bühne.