Rückblick oder Erinnerungen

bild1
Jörg Schönke
Die Formel der guten Laune wird erwachsen. über 300 aktive Mitglieder haben den „C2HN" e.V. in seiner Kinder- und Jugendzeit begleitet. Auch wenn heute nur noch zwei aus der Gründerzeit - 23.09.1985 - aktiv dabei sind, so waren  doch immer ca. 40 bis 60  Karnevalisten am Wirken, Basteln, Tanzen, Singen, Spielen... . Und viele ehemalige Mitglieder können es zum Glück nicht lassen uns auch heute noch in ihrer Freizeit aktiv zu unterstützen. Ihnen allen, den jetzigen sowie den ehemaligen Mitgliedern gilt der Dank des Vorstandes des C2HN. Karneval ist eben eine Droge. Und ein Mittel dagegen (oder besser dafür?) ist seit nunmehr 20 Jahren der Carnevals-Club Halle-Neustadt. C2HN ist als Formel nicht im Periodensystem zu finden und auch in keiner alkoholischen Zusammensetzung. Aber diese Formel der guten Laune ist zu einem festen Begriff in der kulturellen Szene der Stadt Halle aber auch darüber hinaus geworden. Viele haben uns in den zwanzig Jahren geholfen. Stellvertretend für alle Helfer möchten wir uns auf diesem Weg bei unseren Choreographen und Tanztrainern Bärbel Hoppe, Norbert Meinert, Irmgard Aleithe, Hester Möbes, Doris Langner, Nancy Zachäus, Dany Hambachm, Dennis Schönke, Sylvia Neubauer, Manuela Neumann, Carolin Zuber, Katja Neumann u.a. bedanken. Gern erinnern wir uns an die gemeinsamen Bühnenauftritte z.B. mit Cora, Bernd Clüwer, Ulli Schwinge, Susi Schuster, Olaf Berger, Severin, der Saragossa Band, Achim Mentzel u.v.a.m. oder an die Auftritte im mdr-Fernsehen bzw. im Steintorvariete. In einem ist der Verein wohl auch Weltmeister, nämlich im „Verbrauch“ von Prinzenpaaren. Traditionell werden von Anfang an die Prinzenpaare zu jeder Karnevalveranstaltung aus dem Publikum gewählt. So hatte der C2HN in seinen 20 Jahren bereits über 250 Prinzenpaare. Wer kann mehr...?

Karnevalisten beherrschen nicht nur die 5. Jahreszeit. Ganz ohne Pause wird übers gesamte Jahr geprobt, gebastelt, ... aber auch auf der Bühne getanzt, gesungen, gespielt. Immer wieder gern werden die Mitglieder des Showballetts, der Kindertanzgruppe, des Männerballetts „Saale-Hüpfer“, der Gesangsgruppe „Neustadt-Tauben“ oder der Sketch-Gruppe als Unterhaltungsprogramm zu Dorf- und Heimatfesten oder Betriebsfeiern engagiert. Besondere Höhepunkte waren Auszeichnungen während der DDR-Zeit, so zum Beispiel vom Kulturminister oder diverse Teilnahmen der Funkengarde, der Showtanzgruppe bzw. des Männerballetts an Meisterschaften. So erzielte das Showballett des „C2HN“e.V. bei den 3. Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalts einen beachtlichen 3. Platz im Showtanz. Seit Jahren wirken Mitglieder des Vereins im HSKVe.V.  (Halle-Saalkreis-Karneval-Verein) sowie im Präsidium des Karnevallandesverbandes mit. Dadurch ist immer eine enge Zusammenarbeit mit den Karnevalisten im Raum Halle-Saalkreis und im Land Sachsen-Anhalt gewährleistet. Unsere künstl. Gruppenleiter bilden sich nicht nur regelmäßig in den Werkstätten des Landesverbandes weiter, seit 2 Jahren veranstaltet der C2HN auch die Trainerschulungen für  Sachsen-Anhalt. Und das der Rosenmontagsumzug in der Stadt Halle zu einem besonderen Höhepunkt der C2HN-Mitglieder gehört muss wohl nicht extra erwähnt werden.

In den ersten 10 Jahren sind wir durch die verschiedensten Veranstaltungshäuser „gewandert“, so z.B. Schlößchen, Treff, Heideklause, Gastronom. Seit über 10 Jahren haben wir ein festes zu Hause- das ComCenter. Die beste Gelegenheit allen Mitarbeitern des ComCenters für die Betreuung und gute Zusammenarbeit einmal Danke zu sagen.

Ein ganz großes Dankeschön aber geht an unser Publikum für ihren Besuch und ihre Treue.
So ca. 60-70 000 Gäste ließen sich in den zwanzig Jahren von der Formel der guten Laune unterhalten und anstecken.

Der Vorstand